über mich

1962 wurde ich in Walsrode (Niedersachsen) geboren. Auf einem kleinen
Dorf bei Walsrode wuchs ich mit zwei älteren Schwestern und

der kleinen Tischlerei meiner religiösen Eltern auf.

Schon in den Kindertagen wurde klar wohin die Reise geht und ich wurde
früh in die Arbeit des elterlichen Betriebs mit einbezogen.

Die ersten musikalischen Erfahrungen machte ich in der frühen Kindheit
in der Kirche, in der mein Vater auch Priester war.

Allerdings nicht mit Gitarre, sondern Kirchenorgel und Blockflöte lernen
waren angesagt.

Zum Glück bekam ich zum 14. Geburtstag eine gebrauchte Konzertgitarre
von meiner Mutter geschenkt und so veränderte sich meine
„Musikerkarriere“ grundlegend.

Es folgte erster Gitarrenunterricht an einer Musikschule in Walsrode mit
ersten Schülervorspielen und dem Wunsch in einer richtigen Rockband zu
spielen.

Durch meine Ausbildung zum Tischlergesellen im väterlichen Betrieb und
diversen Überstunden, konnte ich mir relativ schnell eine E.-Gitarre mit
dazugehörigem Verstärker leisten

und nahm zusätzlich E.-Gitarrenunterricht.

Mit 16 J. gab es erste Auftritte mit meiner Band und ich fing an erste
eigene Songs zu schreiben, die wir neben den Coversongs auch Live spielten.

Im Alter von 18.J war ich endlich Tischlergeselle und packte meine
Gitarre , Schlafsack und ein kleines Zelt und flog nach Kanada, wo ich
in drei Monaten Gitarre spielend von Toronto nach Vancouver und zurück
trampte.

In dieser Zeit fasste ich den Entschluss Profimusiker zu werden und mir
wurde klar, dass ich dazu noch viel mehr lernen wollte.

Wieder daheim landete ich jedoch erstmal wieder im Betrieb meines Vaters
und kurz darauf, auf Wunsch meines Vaters in mehreren verschiedenen
Tischlereien.

In der letzten Firma, einem großem Fensterbetrieb in Stade, passierte
dann ein Unglück.

An einer Tischfräse verletzte ich meine linke Hand, also Greifhand, so
schwer, dass die Fingerkuppe meines Mittelfingers amputiert werden musste.

Darauf folgten fast zwei Jahre in denen ich versuchte auf Linksgitarre
umzusteigen und diverse Versuche mit Fingerprothese zu spielen.

Letztlich ließ ich Alles wie vorher und kam immer besser mit diesem
Hanycap klar und lernte viele verschiedene Musikstile auf
unterschiedlichsten Gitarren.

Also doch Musikstudium, allerdings auch über Umwege. Zuerst ließ man
mich damit in Deutschland nämlich nicht Konzertitarre studieren.

So ging ich 1984 nach Holland und studierte an der Mikojel-Akademie in
Sittard Musiktherapie. Motiviert durch einen dortigen Musikprofessor,
spielte ich nach drei Semestern am Konservatorium Maastricht für den
Studiengang Jazz vor und studierte daraufhin zwei Jahre Jazzgitarre.

1990 bestand ich auch an der Hochschule für Musik in Hamburg die
Aufnahmeprüfung mit Konzertgitarre und schloss das Studium zum
Diplommusiklehrer 1995 erfolgreich ab.

Während des ganzen Studiums unterrichtete ich an verschiedenen
Musikschulen in Hamburg und Walsrode und trat häufig als Solist und mit
meiner Band auf.

Inzwischen vorwiegend mit eigenen Songs, die mittlerweile auch auf drei
CD`s verewigt wurden.

1996 gründete ich in Walsrode die Musikschule Söder, in der ich selbst
und 12 weitere Lehrer später bis zu 250 Schüler unterrichteten.

20 Jahre unterrichtete ich selbst dort alle Gitarren, Klavier und
Musikalische Früherziehung.

In dieser Zeit wurde ich 2002 stolzer Vater einer Tochter, die
inzwischen auch Gitarre spielt.

2015 bekam ich, inzwischen im zarten Alter von 53 Jahren ein
verlockendes Angebot die Musikschule zu verkaufen, was ich dann auch tat.

2016 zog ich nach Lübeck und die schöne Ostsee, um mich hier ganz auf
meine Musik zu konzentrieren . Hier oben sind schon viele meiner Songs
entstanden und ich arbeite inzwischen an meinem vierten Album, welches
auch guten Deutschrock mit interessanten Lyrics enthalten soll.

Damit trete ich zur Zeit mit drei verschiedenen Gitarren auch Solo auf,
was mir neben meiner Unterrichtstätigkeit auch einen Heidenspaß macht.

Gitarrist Lübeck

Top